Verein für Jagd-Teckel e.V.
Verein für jagdliche Dachshunde Nordrhein-Westfalen e.V.

Eine kleine Entstehungsgeschichte

Bereits seit seiner Gründung in den Herbsttagen des Jahres 1989 gliedert sich der Verein für Jagd-Teckel e.V. in Landesarbeitsgruppen und diese wiederum in örtliche Arbeitsgruppen, zumeist auf Kreisebene. In diesen Gruppen organisiert sich das gesamte Vereinsleben. Hier werden unsere Prüfungen geplant und durchgeführt. Hier kommen Züchter und Hundeführer zusammen. Hier werden die Events der Gruppen organisiert und realisiert.

So entstand in Nordrhein-Westfalen als erste Landesarbeitsgruppe des VJT die Landesarbeitsgruppe Nordrhein-Westfalen, kurz LAG-NRW, mit Ihren nachgeordneten Arbeitsgruppen. Diese zunächst noch recht kleinen aber voneinander unabhängigen Arbeitsgruppen entwickelten sich in kurzer Zeit zu aktiven Gruppen mit stetig steigender Mitgliederzahl. Analog entwickelte sich auch die Landesarbeitsgruppe.

Aus rechtlichen und aus finanztechnischen Gründen beschlossen die Mitglieder im Jahr 2005 die Umwandlung der Landesarbeitsgruppe Nordrhein-Westfalen in einen eigenen eingetragenen Verein mit dem Namen
„Verein für jagdliche Dachshunde Nordrhein-Westfalen e.V.“ kurz VJD-NRW.

Der Verein für jagdliche Dachshunde Nordrhein-Westfalen e.V. ist somit die offizielle Nordrhein-Westfälische Landesarbeitsgruppe des Vereins für Jagd-Teckel e.V. dessen Satzung und Ordnungen auch für Ihn bindend sind.